Hagebutten-Mohn-Torte

Der Geschmack der Torte erinnert mich an Familie und meine Tante, denn den Kuchen gab es oft bei Familienfeiern. Jetzt habe das Rezept ergattert und meine eigene Version aus dem Familienrezept gemacht. Vielleicht genau das richtige für eure Ostertafel? Oder einen Familien-Brunch?

Hagebutten-Mohn-Torte

Hagebutten-Mohn-Torte

Zutaten für Hagebutten-Mohn-Torte

für die Springform (Ø 26 cm), 4 Tortenböden

6 Eier (Größe M)
250 g Zucker
200 g Mehl
200 g Speisestärke
125 g Mohn
4 TL Backpulver
1 Prise Salz
300 g Hagebutten Marmelade
500 g Sahne
2 Päckchen Sahne steif
100 g Mandelblättchen
100 g Baiser Tropfen
ggf. Johannisbrotkernmehl

Zubereitung

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Ihr könnt dir Form auch fetten, aber bitte nicht an den Rändern, sonst geht der Biskuit nicht auf. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C)

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einem Mixer (Rührstäbe) mit einer Prise Salz steif schlagen.

Eigelb mit Zucker schaumig schlagen bis die Masse hell und cremig ist.
Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben. So gibt es keine Klümpchen im Teig. Vorsichtig unterheben und die Biskuit-Masse in die Springform füllen und glatt streichen. Wer hat kann auch jeden Boden in einer einzelnen Form backen. Auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen im unteren Drittel schieben und 15–25 Minuten backen.

Biskuit aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Den Tortenboden vorsichtig aus der Form lösen, Backpapier abziehen und den Boden 3 Mal waagerecht durchschneiden oder die einzelnen Boden aus den Formen lösen.

Sahne steif schlagen und Sahne steif unterheben. Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne leicht anrösten. Dann geht es ans Schichten der Torte: Den ersten Boden mit Hagebutten Marmelade bestreichen und mit Sahne. Mit dem Boden zwei und drei ebenso verfahren. Den vierten Boden auf die Hagebutten-Mohn-Torte legen, mit Sahne bestreichen und die Torte mit Sahne verkleiden. Die Torte vorsichtig an den seiten rundherum mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen und leicht andrücken. Den obersten Tortenboden mit Baiser umranden und in der Mitte einen Spiegel aus Hagebutten Marmelade mit dem Esslöffel verstreichen. Je nach Konsistenz der Marmelade ggf. noch mit Johannisbrotkernmehl andicken, damit sie nicht zu stark verläuft.

Hagebutten Mohn Torte

Hagebutten Mohn Torte

Hagebutten Mohn Torte

Hagebutten Mohn Torte