Pfefferminz Trüffel

Posted on 2 min read

Ich muss euch ein Geständnis machen. Ich liebe Pralinen, vor allem mit dunkler Schokolade. Und was ich selber gerne mag verschenke ich auch gerne an meine Liebsten. Zum Tag der Liebenden bekommt mein Mann in diesem Jahr ein paar selbstgemachte Pfefferminz Trüffel, die sind ganz schnell gemacht und sehr, sehr lecker. Die Schokolade zergeht auf der Zunge und schmeckt erfrischend nach Minze. Du möchtest gerne selbst Trüffel machen, aber Pfefferminz ist nicht so sein Ding? Dann schau doch mal ob dir meine Orangen-Zimt-Trüffel oder Eierlikör Trüffel mehr zusagen 🙂

Pfefferminz Trüffel

Zutaten für ca. 20 Pfefferminz Trüffel

200 g Zartbitter Schokolade
50 g Butter
2-3 Esslöffel Sahne
5-6 Tropfen ätherisches Pfefferminz Öl (z.B. Pfefferminz Vitality als Nahrungsergänzungsmittel von Young Living*)
Kakaopulver zum Wälzen

In einer kleinen Schüssel Butter und Sahne zusammen mit der dunklen Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Wichtig: gut rühren damit eine glänzende, geschmeidige Ganache entsteht. Sobald die Schokoladen-Ganache ein wenig abgekühlt ist das Pfefferminzöl hinzufügen. Achtet hier unbedingt, dass das Aroma als Nahrungs- bzw. Nahrungsergänzungsmittel zugelassen ist, die meisten ätherischen Öle – auch aus der Apotheke – sind dies nicht.

Dann die Schokoladen Minz Ganache für einige Stunden abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Ich bereite die Ganache immer am Vortag zu und stelle die Masse über Nacht kühl. Und jetzt das Finale: Pfefferminz Trüffel formen… Ich portioniere die Ganache mit einem Teelöffel und rolle sie dann in der Hand, bevor ich sie in Kakaopulver wälze.

Pfefferminz Trüffel

* Affiliate-Link –  Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Young Living. Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links zu Young Living. Ich erhalte eine Provision, wenn ihr auf solch einen gekennzeichneten Link klickt und anschließend bei Young Living ätherische Öle kauft. Diese hat für euch keinen Einfluss auf deinen Kaufpreis. Vielen Dank für die Unterstützung meines Blogs. 

XOXO
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comments
  • Lisa
    Februar 28, 2018

    Die kleine Pralinen sehen köstlich aus, wollte ich schon immer mal ausprobieren.

  • Christine
    Februar 28, 2018

    Liebe Lynn. toll, dass du die natürlich aromatisierst und die Pralinen mit so wenig Zutaten auskommen.

Previous
Synchron Backen: Brioche
Pfefferminz Trüffel