Naked Carrot Cake mit Ananas, Kokos und Nüssen

Im Garten blühen Schneeglöckchen und Krokusse, die Tulpen recken schon langsam ihre Köpfe aus der Erde. Auch wenn es hier in den letzten Tagen und Nächten – trotz Frühlingsanfang – noch recht frostig war. Aber die ersten Osterboten sind unverkennbar. Und neben allem rund um Eier und Eierlikör gehören natürlich auch Möhren zu den Must-Haves auf der Ostertafel. Ich liebe Karottenkuchen sehr, weil er so wunderbar saftig ist. In diesem Jahr gibt es eine amerikanische Variante. Carrot Cake mit Möhren, Ananas, Kokos, Apfel und Nüssen. Klingt gut,oder? Und ich setze noch einen obendrauf: dazu gibt es eine leckere Frischkäse Creme.

Möhrenkuchen I Carrot Cake mit Frischkäse Frosting

Zutaten Carrot Cake

Form mit 20 cm Durchmesser / 8 Zoll, Form mit 23 cm Durchmesser/ 9 Zoll oder 23×33 cm

300g Apfelmus
275 g Karotten
175 g Kokosnuss
100 g Nüsse (z.B. Haselnüsse oder Pecannüsse)
300 g Ananas
175g Puderzucker (alternativ von Xucker)
3 Eier
250 g Mehl
1 TL Natron
1 ½ TL Backpulver
½ TL Salz
1 TL Zimt

Zutaten Frischkäse- Frosting

450 g Frischkäse
125 g Butter, Zimmer-warm
n.B. Vanille Extrakt oder Zimt
100 g Puderzucker (alternativ von Xucker)
Zum Garnieren: (karamellisierte) gehackte Nüsse, Kokoschips, Marzipan-Möhren o.ä.

Zubereitung Carrot Cake

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Apfelmus, Puderzucker, Eier in eine Schüssel geben und verrühren. Die trockenen Zutaten Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Zimt zunächst in einer separaten Schüssel mischen und anschließend zu der Apfelmus-Mischung geben.

Frische Karotten und Kokosnuss reiben, Nüsse hacken – hier hilft eine Küchenmaschine ungemein. Die Ananas aus der Dose grob hacken und zusammen mit dem Saft verwenden. Karotten, Kokosnuss, Nüsse und Ananas zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und unterheben.

Die Kuchenform mit Backtrenn-Spray oder Butter und Mehl vorbereiten, damit die Tortenböden nicht in der Form kleben bleiben. Geht natürlich auch mit Backpapier, aber ich nehme meistens Backtrenn-Spray, das geht einfacher und schneller. Den Teig für den Carrot Cake in die vorbereitete Form füllen und für 25-30 Minuten backen bzw. für 35-40 Minuten. Wenn du einen Zahnstocher in den Teig stichst, sollte daran kein Teig mehr kleben bleiben, wenn der Kuchen fertig ist. Den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter weiter abkühlen lassen.

Möhrenkuchen I Carrot Cake mit Frischkäse Frosting

Möhrenkuchen I Carrot Cake mit Frischkäse Frosting

Zubereitung Frosting und Finish

Butter und Frischkäse schaumig schlagen. Wichtig ist, dass die Butter Zimmer-warm ist, damit sich keine Klümpchen bilden. Vanille und den Puderzucker hinzufügen und zu einer glatten Creme verarbeiten.

Den ersten Tortenboden auf eine (drehbare) Tortenplatte legen und ca. 1/3 der Frischkäsecreme darauf verteilen – Vorsicht: Nicht zu dicht an den Rand.  Den zweiten und dritten Tortenboden darauf legen und in gleicher Weise verfahren. Fertig ist der Naked-Carrot-Cake. Wer mag, kann noch mit gerösteten Kokoschips, (karamellisierten) gehackten Nüssen und Marzipanmöhren garnieren. Den Kuchen vor dem Servieren 1-2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Möhrenkuchen I Carrot Cake mit Frischkäse Frosting

Möhrenkuchen I Carrot Cake mit Frischkäse Frosting

Ich kann euch sagen, der Kuchen ist der Knaller. Den gibt’s auf jeden Fall nicht nur zu Ostern. Für Alltags-Kuchenfreuden würde ich den wahrscheinlich eher auf dem Blech machen, aber für Feiertage ist so ein Naked Cake eben was besonderes.

Lynn

Schreibe einen Kommentar