Tea-Time: Scones

Posted on 1 min read

Natürlich dürfen bei einer echten englischen Tea Time auch die Scones nicht fehlen. Ich serviere zum Küchenkränzchen eine Variante mit Buttermilch und feiner Bourbon Vanille.

Zutaten für 12 Vanille-Buttermilch-Scones

250 g Mehl
1 TL Natron
3 TL Backpulver
6 EL Zucker
75 g Butter
1 Ei
6 EL Buttermilch
Vanilleschote, Mark
Prise Salz

Butter und Zucker cremig schlagen, Mehl, Natron und Backpulver mischen und zusammen mit dem Vanillemark zur Butter-Mischung geben und kneten bis sich kleine Streusel bilden. Dann dass Ei und schließlich die Buttermilch löffelweise hinzu geben und mit dem Standmixer solange kenten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Mit den Händen noch einmal durchkneten und kleine Kugeln formen. Bevor die Scones in den Ofen wandern mit Buttermilch bestreichen und bei 200 Grad ca. 12-15 Minuten goldbraun backen – am besten in einer gefetteten Muffinbackform.

Dazu serviere ich selbstgemachte Campari-Erdbeer-Marmelade und Clotted Cream. Wenn ihr keine zur Hand habt, geht es auch mit einer Mischung aus Mascarpone und Créme Double, das kommt der Clotted Cream am nächsten. Übrigens: Traditionell werden die Scones nicht mit dem Messer halbiert, sondern in kleinen Stücken abgebrochen und mit Clotted Cream und Marmelade bestrichen. Und bitte nicht in den Tee tunken oder mit Tee hinunter spülen, wenn noch Bissen im Mund sind!

Egal ob zum Tee, dem zweiten Frühstück mit meinen Lieblings-Kolleginnen im Büro oder Brunch mit den besten Freunden, diese Scones sind meine neue Leibspeise. Süß, knusprig und einfach unwiederstehlich!

Scones

XOXO
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
Tea-Time: Shortbread
Tea-Time: Scones