Unterwegs: Food Blog Day in Hamburg

Posted on 3 min read

Hier treffen Food- und Back-Blogger in spannenden Workshops auf Marken und ihre Produkte und haben die Möglichkeit BURDA-Food-Redakteure kennen zu lernen und sich mit anderen Food-Bloggern auszutauschen. Ich war in Hamburg dabei und habe mich für folgendes Programm entschieden:

  • Vortrag von Frischebotschafter Christian Rach zum Thema „Lebensmittelverschwendung”
  • Kochkurs ‘Kleine Wunderlinge’ mit Emsa in Elli’s Küche
  • Food-Pairing: Kochen und Drinks mit Philips
  • Schleifkurs bei Zwilling

Der Tag war also richtig vollgepackt und hat mich mal auf andere Gedanken gebracht. Neben jeder Menge Inspiration gab es vor allem eines, den persönlichen Kontakt zu anderen Bloggern. Alte Bekannte wiedersehen und neue Kontakte knüpfen.

Der Tag startete im Park Hyatt Hamburg mit einem Vortrag von Koch, Buchautor und Frischebotschafter Christian Rach über Lebensmittelverschwendung. Hättet ihr gewusst, wie viel genießbare Lebensmittel in Deutschland pro Sekunde in der Tonne landen? Laut einer aktuellen Studie des WWF  313 kg– ob beim Bauern auf dem Feld, im Einzelhandel, in Kantinen oder bei uns zu Hause! Doch wie kann ich selbst etwas daran ändern? Weitere Infos zum Einkauf, der optimalen Lagerung von Speisen, dem Mindesthaltbarkeitsdatum, der richtigen Nutzung von Kühl- und Gefrierschrank findet ihr bei der „MissionFrische“ von Emsa. Ein persönlicher Tipp von Christian Rach: Vertraut euren Sinnen! Schauen, riechen, hören, fühlen – eure Sinne helfen euch beim Frische-Test! Der WWF hat die Petition: Lebensmittelverschwendung stoppen ins Leben gerufen. Zeigt der deutschen Politik, dass endlich etwas passieren muss!

Passend dazu habe ich auch den Koch-Workshop „Wunderlinge“ besucht. Bei Elli Müller! Aus Gemüse, das nicht der Norm entspricht und somit nicht in die Supermärkte oder auf die Wochenmärkte gelangt, haben wir gemeinsam kleine Gerichte zubereitet: Eingelegte Gurken, leckeres Curry mit Kohlrabi und Romanesco und Meersalz mir frischen Wildkräutern!

#

Mit dem Kochen ging es auch direkt weiter: In der Hyatt Hotel-Küche, durften wir mit Guido Weber, langjährigem Philips-Hauskoch, beim “Double Take” ein Drei-Gänge-Menü mit dem Airfryer kochen und passende Drinks mixen. Im Fokus: Apfel und Meerrettich.

Nach dem ganzen Kochen und Genießen ging es dann an die Werkzeugkunde. Auf dem Plan: Messerpflege. Kirsten von Zwilling zeigte uns das Messerschärfen am Wetzstahl. Immer schön im 20° Winkel mit dem Messer schräg nach unten fahren. Bei asiatischen Messern im 15° Winkel. Dann ging‘s weiter mit dem Schleifstein. Tipp: Zum Schneiden immer Kunststoff oder Holzbretter verwenden. Holz und Messer nie in den Geschirrspüler geben, sondern lieber von Hand spülen! Und Holzbretter nach dem Abspülen zum Desinfizieren gegeben falls mit groben Salz bestreuen, trocknen lassen und feucht abwischen. Mein Fazit: Ich werde jetzt öfter mal Tomatensalat machen, um das Schneiden zu üben und zu prüfen, ob die Messer auch wirklich noch alle scharf sind.

Neben einem Austausch mit anderen Bloggern gab es auch die Gelegenheit, sich beim Meet & Greet mit Redakteurinnen von BURDA auszutauschen. Gabriele Mühlen, Chefredakteurin vom ARD Buffet Magazin und von der Content Agency Food gab uns Einblicke in die Welt des Alltags bei BurdaLife und stand jedem Blogger für Fragen, wie etwa Kooperationsmöglichkeiten oder interne Redaktionsabläufe zur Verfügung. Schaut unbedingt mal in die neue “I like Blogs”, da geht’s in der aktuellen Ausgabe nämlich nur um Food-Blogs.

Den Tag ließen alle Teilnehmer bei leckerem Essen und kühlen Drinks ausklingen. Ich war allerdings so erschöpft, dass ich mich schon bald auf den Heimweg machte. Schwer beladen mit Goodie-Bags fuhr ich wieder zurück nachhause. Total geschafft, aber inspiriert!

Alles was mir jetzt noch zu sagen bleibt ist DANKE!

… an das Team der Food Blog Days, es war wirklich ein toller Tag.

… an alle Blogger für die netten Begegnungen und den Austausch.

…an Alpro, reis-fit, Kerrygold, Zwilling, Philips, COMTÉ, EMSA, Moselwein, WARENDORF Küchen, La Belle Assiette, MIFLORA und VitaCoco u.v.m.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Comment
  • Indra K.
    Juni 28, 2015

    Liebe Lynn,
    ein wunderbar Bericht zu diesem wunderbaren Tag! Es war wirklich klasse. Schön, Euch alle persönlich kennen zu lernen. Ich hoffe bald auf eine Fortsetzung! Viele liebe Grüße,
    Indra

Previous
Seelentröster: Selbstgemachte Schoko-Karamell-Bonbons oder Tootsie Rolls
Unterwegs: Food Blog Day in Hamburg