Blütenpracht im Dahliengarten – Ein Ausflug in den Hamburger Volkspark

Posted on 2 min read

Der perfekte Ausflug im Herbst geht für mich in den Dahliengarten. Egal ob direkt nach einem Regenschauer oder in der goldenen Oktobersonne. Der Dahliengarten liegt im “Altonaer Volkspark“ und ist Europas ältester noch bestehender Dahliengarten. Er wurde 1920 eröffnet und vom Altonaer Gartendirektor Ferdinand Tutenberg, der anlässlich des 250jährigen Stadtjubiläums der Stadt Altona beauftragt wurde die Deutsche Gartenbauausstellung zu organisieren. An seinen heutigen Standort an der Stadionstraße zog der Dahliengarten 1932. Seit 2002 stehen der Dahliengarten und den gesamten Volkspark unter Denkmalschutz.

Die Stars im Dahliengarten

Auf ca. 15.000 Quadratmetern sind im Dahliengarten mehr als 600 verschiedene Dahliensorten mit mehr als 11.000 Einzelpflanzen gepflanzt. In verschieden Beeten könnt ihr die vielfältige Dahlienpracht bestaunen, etwa im Pomponbeet, Kaktusbeet oder Ballbeet. Die Dahlien blühen zartrosa oder leuchtend pink, die Kaktusdahlien haben stachelige, lange Blütenblätter, Pompon und Balldahlien kleine Kugelköpfe. Diese Formen- und Farbvielfalt findet man bei kaum einer anderen Blumenart. Ein prächtiges Farbspektakel wartet auf euch! Barocke Opulenz gibt es im Museumsbeet mit alten Dahliensorten und im Promi-Beet finden sich Dahlienzüchtungen die nach bekannten Hamburger Persönlichkeiten benannt sind, darunter Uwe Seeler, Jan Fedder, John Neumeier, Hannelore Hoger, Heidi Kabel und Loki Schmidt.

Was gibt es zu entdecken?

Alle Dahliensorten sind mit Schildern gekennzeichnet, so könnt ihr euch die Namen eurer Lieblingssorten notieren und selbst im Garten pflanzen. Im nächsten Jahr möchte ich auch gerne ein paar Dahlien im Garten pflanzen. Auch wenn sie sehr pflegeintensiv sind. Im Dahliengarten betreuen vier festangestellte Gärtnerinnen und Gärtner die Beete. Vor dem ersten Frost müssen alle Dahlienknollen ausgegraben und eingelagert werden, und im Frühjahr wieder neu gepflanzt werden.

In der Mitte des Gartens gibt es eine Ruhezone mit Bänken und auch links und rechts sind Rasenflächen mit den klassischen weißen Deckstühlen angelegt, die zum Verweilen einladen. Ihr wollt den Altonaer Volkspark lieber aktiv erkunden? Dann schaut euch mal die Wanderungen auf komoot an. Eine kleine Stärkung bekommt ihr am kleinen Kiosk am Eingang, hier gibt’s Getränke und Kleinigkeiten zu essen, aber auch Dahlienlikör, Postkarten und ein Bestellformular für Dahlienknollen.

Der Eintritt in den Hamburger Dahliengarten ist frei. Der Dahliengarten ist ab Mitte Juli bis zum ersten Nachtfrost ca. Ende Oktober täglich von 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit (ca. 20 Uhr) geöffnet.

Anfahrt mit der Metrobus Linie 2 bis zur Haltestelle Stadionstraße und mit dem Auto über die A7 Ausfahrt Bahrenfeld und der Beschilderung Richtung Stadion folgen.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

No Comments Yet.

Previous
Stromsparen im Alltag: Kennst du schon diese Stromspartipps?
Blütenpracht im Dahliengarten – Ein Ausflug in den Hamburger Volkspark