Orientalische Frischkäse Creme

Vor einigen Tagen habe ich euch verraten, wie man Frischkäse selbstmacht und heute gibt’s meinen allerliebsten Lieblingsfrischkäse! Ich mag die orientalischen Gewürze und Aromen und ich mag die Kombination aus süß und herzhaft. Ihr auch? Süße Datteln, würziger Koriander und Kümmel, feuriger Chilli, Pfeffer und Curry sowie Kurkuma für eine herrliche Farbe. Klingt das nach einem Plan? Ein Dip mit dem ihr bei jedem Brunch, Buffet und Co. Punkten könnt.

kuechenkraenzchen_orientalischer_frischkaese

Zutaten

200 g Frischkäse, natur

120 g Datteln, ca. 16 Stück

6 EL Sesamöl

1 TL Lieblings-Currymischung

1/2 EL Schwarzkümmel, ganz

1/2 TL Kurkuma, gemahlen

1/2 TL Meersalz, fein gemahlen

zu gleichen Teilen Kurkuma (gemahlen), Meersalz (fein gemahlen) Koriandersamen (ganz), Kreuzkümmel (ganz), bunte Pfefferkörner – je ca. 1/2 bis 1 TL müsst ihr mal abschmecken, wir kräftig ihr es am liebsten mögt

1 Knoblauchzehe, gerieben

n.B. Chilliflocken und Agavendicksaft

Zubereitung

Koriander, Kreuzkümmel und Pfeffer im Mörser ganz fein zerstossen und die Gewürze im Öl kurz erhitzen, damit sie ihr volles Aroma entfalten können. Mmhh… wie das duftet. Etwas abkühlen lassen und Curry, Kurkuma, Meersalz und Schwarzkümmel hinzugeben und mit einem Teigschaber gut mit dem Frischkäse vermischen. Ich nehme gerne selbst gemachten Frischkäse, weil die Konsistenz ein bisschen fester und bröseliger ist. Aber es klappt natürlich auch mit Frischkäse aus dem Kühlregal.

Zum Abschluss schneidet ihr die getrockneten Datteln in feine Streifen oder Würfel und hebt sie unter die orientalische Frischkäse Creme. Mit Chilliflocken und einem Schuss Agavendicksaft abschmecken. Damit sich alle Gewürze gut entfalten können darf der Aufrstich auch gerne vor dem Servieren noch 1-2 Stunden im Kühlschrank durchziehen. Mit Baguette, Naan, Crackern oder Gemüse-Sticks servieren.

kuechenkraenzchen_orientalischer_frischkaese

kuechenkraenzchen_orientalischer_frischkaese

Happy Weekend

2 comments

Schreibe einen Kommentar