Kräutertee I Tee aus frischen Kräutern und Blüten

Tee aus frischen Zutaten kennt ihr vermutlich mit frischer Minze oder Ingwer, oder? Viele wissen jedoch nicht, dass man im Frühling und Sommer aus vielen Kräutern und Blüten frischen Tee kochen kann. Ich kenne das bereits aus meiner Kindheit, einmal durch den Garten zu laufen und einen Tee zusammen zu stellen. Früher hieß das bei uns immer „Indianer-Tee“. Lange habe ich daran nicht mehr gedacht und Tee aus frischen Zutaten gekocht. Doch seit einiger Zeit beschäftige ich mich wieder mehr mit den Dingen, die uns in der Natur zur Verfügung stehen. Der Tee kann den Körper mit zahlreichen Vitalstoffen versorgen, wirkt basisch und besitzt in der richtigen Komposition sogar heilsame Kräfte.

Küchenkränzchen frischer Kräutertee

Für Tee aus frischen Zutaten eignen sich zum Beispiel die folgende Zutaten. Bei allen Kräutern und Blüten handelt es sich um heimische Gewächse, die euch bei einem langen Spaziergang in der Natur oder vielleicht sogar im eigenen Garten begegnen können.

o Löwenzahn
o Holunderblüten
o Kamille
o Minze
o Ringelblume
o Schafgarbe
o Johanniskraut
o Melisse
o Thymian
o Salbei
o Ackerschachtelhalm
o Gänseblümchen
o Gundermann
o Brennessel
o Birke
o Frauenmantel
o Himbeerblätter
o Brombeerblätter
o Erdbeerblätter

Was ihr beachten solltet, wenn ihr frische Kräuter und Blüten zur Teezubereitung verwendet:

  • Pflanzenkunde: Macht euch mit der Bestimmung von Pflanzen vertraut, bei einer kleinen Schulung im nahe gelegenen Naturschutzgebiet oder einem Pflanzenführer um Verwechselungen mit giftigen Pflanzen zu vermeiden. Verwendet nur Bio-Kräuter und Blüten. Am besten aus dem eigenen Garten oder vom Balkon.
  • Zeitpunkt: Sammelt nach einem Sonnentag in der Zeit zwischen 11 Uhr vormittags und dem frühen Nachmittag, dann stecken die Triebe voller Kraft und sind relativ trocken.
  • Ort: Pflückt wilde Kräuter bitte niemals in der Nähe von Straßen oder Industrieanlagen. Auch Hunde sollten in dem Gebiet eher nicht verkehren.
  • Menge: Zupft überall nur ein wenig und lasst genug Blätter für die nötige Fotosynthese und Wachstum der Pflanzen stehen. Verwende möglichst junge, feine Blätter und Triebe.

Im Sommer verwende ich frische Kräuter aber lege schon einen kleinen Vorrat aus getrockneten Zutaten an, wenn frischen nicht verfügbar sind. Dann mische ich auch gerne noch getrocknete Rosen oder Kornblumen dazu.

Küchenkränzchen frischer Kräutertee

Zutaten für 3-4 Becher frischen Kräutertee

Eine Handvoll frische Kräuter z.B.
4 Erdbeerblätter
8 Himbeerblätter
6 Blätter Frauenmantel
1 Liter kochendes Wasser (optimal 80°C)

Küchenkränzchen frischer Kräutertee

Zubereitung

Ich sammele immer eine gute Handvoll und meistens eine Mischung aus 3-4 Sorten, aber da könnt ihr natürlich nach eigenem Geschmack experimentieren. Für Tee aus frischen Kräutern und Blüten benötigt ihr mehr als getrockneten Kräuter, da sie einen höheren Wassergehalt haben und weniger konzentriert sind als getrocknete Kräuter.

Die Kräuter verlesen, vorsichtig abspülen und in eine Keramik-Teekanne geben. Wasser im Wasserkocher oder auf dem Herd kochen und die Blätter und Blüten mit dem kochenden Wasser übergießen. 10-15min ziehen lassen und anschließend abseihen.

Der Tee hat nur eine zarte, helle Färbung, schmeckt wunderbar frisch und hat ein sanftes Aroma. Wer mag gibt noch ein wenig Honig oder Agavendicksaft dazu. Der Tee schmeckt sowohl warm, als auch kalt super lecker.

Küchenkränzchen frischer Kräutertee

Schreibe einen Kommentar