Waffeltorte Schwarzwälder-Kirsch

Im Sommer bin ich im Früchtefieber, erst die Erdbeeren, dann Himbeeren und Kirschen. Und ich habe schon einige Körbe voll gepflückt, am liebsten mag ich sie einfach so, direkt vom Baum in den Mund. Kennt ihr das auch? Neben Saft und Marmelade gibt’s aber auch jede Menge Torte, Kuchen und Co. Ich habe euch heute einen echten Klassiker unter den Kirschtorten mitgebracht, Schwarzwälder-Kirsch. Heute neu interpretiert als Schoko-Waffeltorte mit Kirschen. Na, läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? Dann los…

kuechenkraenzchen_waffeltorte_schwarzwaelder_kirsch

Zutaten für 8 Schoko-Waffeln

50 Gramm Butter
4 EL Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
150 Weizenmehl
2 TL Päckchen Backpulver
200 ml Milch oder Buttermilch
1 Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure
2 EL Kakao
etwas Pflanzenöl zum Einfetten des Waffeleisens

Zubereitung der Schoko-Waffeln

Die weiche Butter mit Zucker und Salz schaumig schlagen und die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit Backpulver vermischen und im Wechsel mit der Milch in die Eier-Buttermasse geben. Den Kakao unterheben, bis der Teig gleichmäßig dunkel gefärbt ist. Damit der Teig schön fluffig wird, am Ende einen Schuss Mineralwasser dazugeben. Den Teig eine Stunde gehen lassen.

Das Waffeleisen vorheizen und mit etwas Öl einpinseln, damit die Waffeln nicht ankleben. Für jede Waffel eine kleine Kelle Teig oder drei Esslöffel auf das Waffeleisen geben und goldbraun backen. Auf einem Rost abkühlen lassen.

kuechenkraenzchen_waffeltorte_schwarzwaelder_kirsch (4)

Zutaten der Waffeltorte

4 Schoko-Waffeln (Zubereitung siehe oben)
250 g Mascarpone
2 EL Puderzucker
1 EL Kirschwasser (für Erwachsene)
50 g Zartbitterschokolade, grob geraspelt
300 g Kirschen (entsteint) oder Schattenmorellen mit Saft aus dem Glas
1 EL Speisestärke
Nach Belieben Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung Waffeltorte à la Schwarzwälder-Kirsch
Die Kirschen kurz aufkochen und mit 1 EL Speisestärke, aufgelöst in ein wenig Saft andicken. So halten sich die Kirschen später besser auf der Torte. Gut abkühlen lassen. Die erste Waffel mit Mascarpone-Crème bestreichen, darauf 2-3 EL Kirschen verteilen, dann weitere Waffeln, Mascarpone-Creme und Kirschen abwechselnd aufeinander schichten. Die Waffeltorte nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und die kleinen Herzen als Tortenstück servieren.

Den Rest der Waffeln gibt’s entweder eine zweite Waffeltorte (Füllung verdoppeln) oder sie kommen frisch gebacken mit auf den Tisch mit jeder Menge Topping, sodass jeder sich seine Lieblingswaffel zusammenstellen kann, als zweite Torte mit einer anderen Konfitüre oder ich friere Sie ein. Sie lassen sich super im Ofen wieder aufwärmen, wenn es mal schnell gehen muss.

kuechenkraenzchen_waffeltorte_schwarzwaelder_kirsch

kuechenkraenzchen_waffeltorte_schwarzwaelder_kirsch

kuechenkraenzchen_waffeltorte_schwarzwaelder_kirsch

Habt es schön!

Lynn

4 comments

  1. Sandra says:

    Liebe Lynn, das klingt grandiose und seith absolut köstlich aus! Das würde ich gerne ein Stückchen probieren! Liebste Grüße Sandra

  2. Anke says:

    Ich liebe Kirschen! Die Waffeltorte ist eine super Idee, ist mal was anderes. Die werde ich mit den Kids bestimmt mal nachmachen. Danke für die tolle Idee, liebe Lynn!

Schreibe einen Kommentar