Schokoladen-Sterne mit Vanille-Buttercrème – weihnachtliche Interpretation eines Keks-Klassikers

Werbung unbeauftragt – Verlinkung

Liebt ihr sie auch so? Diese amerikanischen Doppelkekse? Für mich ein ganz besonderer Genuss und ein bisschen Erinnerungen an meine Zeit in den USA.  Als Tina von lecker&Co zum Blogevent “Ich will (k)eine Schokolade” aufrief war klar es gibt von “Oreos” inspirierte Kekse zur großen Schokoladen Sause. Deshalb gibt’s bei mit knusprige  Schokoladen-Sterne mit samtiger Vanille-Buttercrème.

 

Und weil bei der Überschrift Kalorien mal keine Rolle spielen, sondern Genuss und Geschmack im Vordergrund stehen, nehmen wir uns am besten gleich mindestens zwei Kekse zum Kaffee!!  Seid ihr dabei? Dann füllt euren Plätzchenteller in diesem Jahr mit diesen Schokoladen-Sternen oder macht euren Liebsten mit kleinen Herzchen eine Freude. Bei uns haben die Kekse beim Sonntagskaffee bereits reißenden Absatz gefunden.

Rezept für ca. 50-60 gefüllte Schokoladen-Sterne (aka Oreo-Sterne)

Für den Plätzchenteig:

200 g Zucker
225 g Butter
1 Ei
225 g Mehl
100 (Back-)Kakao
1 1/2 TL Backpulver
eine Prise Salz

Vanille-Buttercrème für die Füllung:

125 g weiche Butter
250-300 g Puderzucker
2 EL Sahne
1/2 TL Vanillemark oder 2 TL Bourbon-Vanillezucker
eine Prise Salz

Für den Keksteig Butter und Zucker in einer Schüssel cremig schlagen. Das Ei dazugeben und auf niedrigster Stufe unterrühren. Die Schüssel beiseite stellen und in einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen. Nach und nach zur Butter-Mischung geben und untermischen, bis die trockenen Zutaten gerade eingearbeitet sind. Der Teig ist jetzt noch leicht klebrig. Das gehört so! Den Schokoladen Teig in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Den Backofen auf 175 Grad Umluft / 180 Ober- und Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.  Jetzt geht`s ans Ausstechen. Dabei immer nur den Teil des Teigs aus dem Kühlschrank nehmen, der gerade verarbeitet wird.  Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5-7 mm dick ausrollen und mit einem oder mehreren unterschiedlich großen Stern-Ausstechern die Plätzchen ausstechen. Wichtig, dass ihr eine gerade Anzahl jeder Form habt, damit die Schokoladen-Sterne alle einen Deckel haben. Die Kekse auf mittlerer Schiene für jeweils 10-12 Minuten backen, am besten nacheinander. Anschließend auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Die Füllung vorbereiten: Weiche Butter, Sahne, Vanille und Salz cremig schlagen. Nach und nach den Puderzucker hinzufügen. Die Crème sollte relativ fest und fast schnittfest sein. Mit einem Spritzbeutel und Lochtülle die Vanille-Buttercrème auf die Hälfte der Plätzchen spritzen und die andere Hälfte der Schokoladen-Sterne entsprechend darauf setzen und ein wenig andrücken, damit sich die Crème gleichmäßig verteilt.

Gefüllte Schokoladen-Sterne / Selbstgemachte Oreos

Gefüllte Schokoladen-Sterne / Selbstgemachte Oreos

 

2 comments

  1. Tina von LECKER&Co says:

    Liebe Lynn,

    ich kann einfach nur sagen wow: deine Sterne sehen ja wirklich auch wie gemalt. Und ei Kombination klingt sowas von köstlich. Magst Du mir nicht eine Probierpackung schicken?

    Liebe Grüße,
    Tina

    • Lynn I küchenkränzchen says:

      Liebe Tina, vielen lieben Dank! Leider sind nur noch eine handvoll Sternchen übrig. Aber ich mache bald Nachschub 🙂

Schreibe einen Kommentar