Partyklassiker: Käse-Lauch-Suppe

Posted on 2 min read

Käse-Lauch-Suppe – ein Klassiker unter den Suppen. Würziges Hackfleisch und cremiger Schmelzkäse sorgen für ein besonderes Geschmackserlebnis. Schon seit meiner Kindheit. Hat ihr auch ein Familienrezept für die Suppe? Ich glaube sie war in den 90ern ziemlich en vogue. Aber ich habe zwei Geheimzutaten, die hat mir vor kurzem eine Kollegin verraten und seitdem mache ich die Suppe nicht mehr anders: Mit Kurkuma und Gin. Das Kurkuma gibt der Suppe eine ganz fabelhafte frische Farbe und der Gin eine feine Käuternote.

Die Suppe ist lecker, einfach gemacht und sehr günstig. Besonders gut macht sie sich auch als Partysuppe und wenn ich sie nicht für eine größere Gruppe koche, dann friere ich einen Teil ein oder nehme mir einen Topf Suppe mit ins Büro. Mit frischem Baguette oder Fladenbrot wird daraus ein schnelles Mittag.


Zutaten für 4 Portionen Käse-Lauch-Suppe

Zubereitungszeit 30 Minuten


500 g Sahne-Schmelzkäse (50 % Fett i. Tr.)
250 g Crème Fraîche
3 Lauchstangen
600 g Rinderhackfleisch
1 1/2 Zwiebeln
1.000 ml Gemüsebrühe
2 EL Pflanzenöl
2TL Kurkuma
4 EL Gin
Salz
Bunter Pfeffer, frisch gemahlen
Brot zum Servieren

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, den Lauch waschen und in Runge schneiden.

Öl in einem großen Topf erhitzen, Hack und Zwiebeln dazugeben und 5 Minuten anbraten, dann die Lauchringe dazu geben und 2 min mitbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Gin dazu geben und 10 Minuten köcheln lassen.

Den Schmelzkäse einrühren und schmelzen lassen, Creme Fraiche ein einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dank Kurkuma bekommt die Suppe eine tolle leuchtende Farbe!
Mit frischem Baguette servieren.

Tipp: Ihr könnt auch Ersatzprodukte wie Soja-Geschetzeltes verwenden.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
ich sag’ mal so: Wie haltet ihr es mit den Weihnachtsritualen?
Partyklassiker: Käse-Lauch-Suppe