Borschtsch – Winterlicher Rote Beete Eintopf

Posted on 3 min read

Winter ist bei uns Eintopf und Suppenzeit. Und ich mag es besonders dann auch farbenfroh auf meinem Teller. Ein Teller Borschtsch sorgt nicht nur für eine Knaller-Farbe auf dem Löffel sondern ist auch aus saisonalen Lebensmitteln und super gesund. Ein kräftiger Eintopf aus Rote Bete, Kohl, Tomaten, Zwiebeln, Kartoffeln und Fleisch gekocht ist traditioneller Borschtscht vor allem in Ost- und Mitteleuropa verbreitet. Jetzt im Winter wärmt der Eintopf nach einem Spaziergang herrlich und ist genau das Richtige bei Minusgraden. Lecker!

Zutaten für 8 Portionen Borschtsch

  • 2 l Wasser oder Fleischbrühe
  • 600 g mageres Suppenfleisch (vom Rind)
  • 400 g Rindersuppenknochen
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Karotte
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfefferkörner

Für die Suppeneinlage

  • 1 EL Butter
  • 2 Zwiebeln
  • 400 g  Rote Beete
  • 400 g Weisskohl
  • 400 g Karotten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rote Beete Saft oder 3-4 EL Rote Beete Pulver 
  • 2-3 EL Weißweinessig

Zum Garnieren

  • ½  Bund Dill
  • 200 g saure Sahne

Zubereitung

Für die Brühe: Zwiebel schälen und vierteln und die Karotte in grobe Stücke schneiden. In einem großen Topf knapp 2 l Wasser aufkochen. Fleisch und Suppenknochen waschen. Mit Zwiebeln, Karotten, Loordbeerblättern, Salz und Pfefferkörner in einen Topf und aufkochen. Bei schwacher Hitze Suppenfleisch und Knochen zugedeckt ca.  1 ½ Stundenbei kleiner Hitze köcheln, dabei ab und zu den Schaum abschöpfen. Bei Bedarf Wasser nachgießen. Fleisch aus der Brühe nehmen, in mundgerechte Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Brühe durch ein Sieb gießen, auffangen.

Für die Einlage die Rote Beete schälen (Wichtig: Einmalhandschuhe tragen, sie färben sehr stark) und grob würfeln, ebenso wie die Karotten. Den Weisskohl in Stücke schneiden. Die Zwiebeln fein hacken, in einem großen Topf mit Butter anschwitzen. Karotten, Rote Bete und Weißkohl bei mittlerer Hitze für ca. 5 – 7 Min. mit anbraten. Das Tomatenmark untermengen und mit 1 ½ Litern Brühe und Rote Beete Saft ablöschen und 10-15 Minuten garen. Fleischwürfel zum Borschtsch geben und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

Borschtsch auf Teller verteilen,  mit einem Klecks saure Sahne und mit Dill anrichten. Mit frischem Brot und Butter servieren.

Wer mag kann auch 500 g Kartoffeln geschält und geviertelt zusammen mit dem Kohl und Co mitkochen und auf Beilagen verzichten.

Borschtsch

Arbeitszeit 2 Stunden

Zutaten

  • 2 l Wasser oder Fleischbrühe
  • 600 g mageres Suppenfleisch vom Rind
  • 400 g Suooenknochen vom Rind
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 400 g Rote Beete
  • 500 g Karotten
  • 400 g Weisskohl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rote Beete Saft oder 3-4 EL Rote Beete Pulver
  • 2 EL Weissweinessig
  • 200 g Saure Sahne
  • 1/2 Bund Dill frisch

Anleitungen

  • Für die Brühe: Zwiebel schälen undvierteln und die Karotte in grobe Stücke schneiden. In einem großen Topf knapp2 l Wasser aufkochen. Fleisch und Suppenknochen waschen. MitZwiebeln, Karotten, Loordbeerblättern, Salz und Pfefferkörner in einen Topf undaufkochen. Bei schwacher Hitze Suppenfleisch und Knochen zugedeckt ca.  1 ½ Stundenbei kleiner Hitze köcheln, dabei abund zu den Schaum abschöpfen. Bei Bedarf Wasser nachgießen. Fleisch aus derBrühe nehmen, in mundgerechte Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Brühedurch ein Sieb gießen, auffangen.
    Für die Einlage die Rote Beeteschälen (Wichtig: Einmalhandschuhe tragen, sie färben sehr stark) und grobwürfeln, ebenso wie die Karotten. Den Weisskohl in Stücke schneiden. DieZwiebeln fein hacken, in einem großen Topf mit Butter anschwitzen. Karotten,Rote Bete und Weißkohl bei mittlerer Hitze für ca. 5 – 7 Min. mit anbraten. DasTomatenmark untermengen und mit 1 ½ Litern Brühe und Rote Beete Saft ablöschenund 10-15 Minuten garen. Fleischwürfel zum Borschtsch geben und erhitzen. Mit Salz,Pfeffer und Essig abschmecken.
    Borschtsch auf Tellerverteilen,  mit einem Klecks saure Sahneund mit Dill anrichten
     

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




No Comments Yet.

Previous
Partyklassiker: Käse-Lauch-Suppe
Borschtsch – Winterlicher Rote Beete Eintopf