Blätterteig Sonne mit Erdbeermarmelade

Es hat sich spontan Besuch angekündigt. Wild durchsucht man alle Vorräte, um noch schnell einen Kuchen oder Gebäck auf die Kaffeetafel zu zaubern – muss natürlich schnell gehen und sensationell aussehen. Kennt ihr oder? Ich habe heute die Lösung: Schnelle Blätterteig Sonne mit nur drei Zutaten, die man immer im Haus hat: Blätterteig, Marmelade und ein Ei. Ich habe gerade jede Menge selbstgemachte Marmelade im Vorratsschrank und wenn mich plötzlich der Kuchen-Jieper überfällt oder die Mutti vorbei kommt, ist sie meine Geheimwaffe. Heute gesellt sie sich zum Blätterteig. Die Blätterteig Sonne lässt sich auch wunderbar saisonal variieren mit Erdbeer, Blaubeer, Pflaume und Co. oder für Schokofans mit Nuss-Nougat-Creme. Jetzt habe ich euch aber genug den Mund wässrig gemacht, oder? Los geht’s!

kuechenkraenzchen_blaetterteig_sonne_erdbeer

Zutaten für Blätterteig Sonne

2x 275 g Blätterteig, aufgerollt auf Backpapier (frisch oder eingefroren und aufgetaut)
1/2 Glas Marmelade, selbstgemacht (nach Wahl)
1 Eigelb
Schuss Wasser

Zubereitung

Den ersten Blätterteig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Einen Kreis zuschneiden und mit Marmelade, ich habe Erdbeermarmelade verwendet, einstreichen. Dabei einen ca. 1 cm breiten Rand frei lassen.

Den zweiten Blätterteig ausrollen, ebenfalls kreisförmig zu schneiden und auf die Erdbeermarmelade legen. In die Mitte des Teigs als Platzhalter ein Glas stellen und den Blätterteig vom Glasrand zum äußeren Rand hin in 16 gleich grosse Tortenstücke schneiden. Das Glas wieder entfernen und jeweils zwei Blätterteigstücke im Uhrzeigersinn zusammendrehen oder flechten.

Tipp: Den restlichen Teig schneide ich zu Dreiecken zu recht, bstreiche sie mit einer zweiten Marmealde und drehe kleine Hörnchen auf.

Das Eigelb mit einem Schuss Wasser aufschlagen und den Blätterteig grosszügig einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Und schwups kann jeder beherzt zu greifen. Einfach in die Mitte auf die Kaffeetafel stellen und die kleinen Sonnenstrahlen als einzelnes Gebäck herauszupfen. Ganz unkompliziert und gesellig, geht es dabei zu!

kuechenkraenzchen_blaetterteig_sonne_erdbeer

kuechenkraenzchen_blaetterteig_sonne_erdbeer

kuechenkraenzchen_blaetterteig_sonne_erdbeer

kuechenkraenzchen_blaetterteig_sonne_erdbeer

3 comments

  1. Lisa says:

    Liebe Lynn, das klingt nach einem Plan! Wird nächstes Wochnende ausprobiert und vielleicht klappt es ja auch bei einem Back-Anfänger wie mir. Liebe Grüße Lisa

  2. Lisa says:

    Yummy, das sieht ja köstlich aus! Meine Lieblingsmarmelade ist gerade Pflaume! Kann ich mir sehr gut im Blätterteig vorstellen, mit einem Klacks Sahne oben drauf 😄 Grüße Sonja

  3. Sonja says:

    Yummy, das sieht ja köstlich aus! Meine Lieblingsmarmelade ist gerade Pflaume! Kann ich mir sehr gut im Blätterteig vorstellen, mit einem Klacks Sahne oben drauf 😄 Grüße Sonja

Schreibe einen Kommentar