Origami Sterne I 3D Faltsterne

Seit zwei Jahren bastel ich immer ein paar Stücke für unseren Weihnachtsbaum. In diesem Jahr schmücken wir mal wieder klassisch in rot und ich habe ein paar große Origami Sterne gefaltet, vielleicht schafft es einer sogar auf die Tannenbaumspitze.

Origami Stern

Für einen Origami Stern braucht ihr:

4 Origami Faltblätter oder Buntpapier 15×15 cm und 80g/m2
Lineal
Bleistift
Schere
Kleber

Schritt für Schritt Anleitung

Leg ein Blatt Papier vor dir hin und lege die Ecken des Quadrats aufeinander und falte das Blatt, sodass eine Diagonale entsteht. Das gleichen mit den anderen beiden Ecken wiederholen, so dass durch die Knicke in der Mitte ein Kreuz der zwei diagonalen Kniffe entsteht. Dabei auf Genauigkeit achten und Kante auf Kante legen. Wieder auffalten.

Origami Stern

Auf dem Blatt mit Bleistift und Lineal eine horizontale und vertikale Mittellinie parallel zu den Kanten einzeichnen.

Origami Stern

Mit dem Lineal auf den geraden Linien an jeder Seite 3 cm vom Rand abmessen und markieren. Mit einer Bastelschere bis zur Markierung einschneiden. Im nächsten Schritt die Außenkante jeweils zur  diagonalen Faltkanten in die Mitte einschlagen. So entsteht nach und nach die Sternform, aber der Stern ist noch flach.

Origami Stern
Origami Stern

Nun wird der Stern plastisch. Dazu mit dem Kleber eine Seite an jeder Sternenzacke bestreichen und die andere Falthälfte darüber legen und andrücken. Kleber gut trocknen lassen.

Origami Stern

Dann faltet ihr den zweiten Origami Stern genauso. Ist auch dieser fertig, klebt ihr beide Sterne versetzt aufeinander.

Origami Stern

Die Sterne können ins Fenster gehängt, zur Girlande aufgezogen oder auf Geschenke geklebt werden. Bei uns kommen auch ein paar in den Weihnachtsbaum.

Schreibe einen Kommentar