Geschenke aus der Küche: Honig Peeling

Ihr sucht noch ein Weihnachtsgeschenk? Oder wollt euch selbst beschenken? Ich habe heute ein schnelles Honig Peeling für euch gemacht aus nur drei Zutaten aus der Küche: Brauner Zucker, Honig und pflanzliches Öl. Wer mag gibt noch einige Tropfen ätherisches Öl zum Honig Peeling dazu, jetzt zur Weihnachstzeit zum Beispiel Orange oder Mandarine.

kuechenkraenzchen_honig_peeling

Zutaten Honig Peeling

10 El brauner Zucker
2 El Honig
2 El Oliven- oder Mandel-Öl
4-6 Tropfen ätherisches Orangen-Öl (z.B. von Young Living)

Braunen Zucker mit Honig, Öl und ätherischem Öl mischen und in ein Marmeladen- oder Weckglas füllen. Luftdicht verschliessen und nach Herzenslust dekorieren.

kuechenkraenzchen_honig_peeling

kuechenkraenzchen_honig_peeling_3

Gewinnspiel

yl_mandarine_plusyl_orange_plusWeil bald Weihnachten ist, verlose ich ein Set aus Mandarinen und Orangenöl* aus der Young Living Plus Collection. Was viele vielleicht noch nicht wussten, ich bin Aromatherapeutin und beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit ätherischen Ölen. Deshalb setzte ich sie auch gerne beim Kochen und Backen ein sowie in der Herstellung vom natürlichen Kosmetika. Die Produktlinie ist als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen und für vielfältigen Einsatz im Rahmen der Aromatherapie geeignet. Achtet bitte unbedingt darauf, dass ihr nur 100% reines ätherisches Öl verwendet, wenn ihr dies auf der Haut auftragen oder für die Verwendung in Speisen einsetzen möchten.

Wie könnt ihr gewinnen?

Die Teilnahme ist ganz einfach: Hinterlass mir einen Kommentar und erzähl mir von deinem liebsten Weihnachts-DIY! Der Gewinner wird im fairen Losverfahren gezogen und von mir per Mail benachrichtigt.

Bitte vor der Teilnahme auch die unten stehenden Teilnahmebedingungen beachten und befolgen.

Teilnahmebedingungen:

Zur Teilnahme benötigt Ihr eine Versandadresse in Deutschland und zudem müsst Ihr mindestesn 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Die Verlosung läuft bis einschließlich 18.12.2016, 23.59 Uhr. Die Gewinner werden am nächsten Tag von mir per Mail informiert. Die Gewinner müssen mir ab dieser Benachrichtigung innerhalb von 4 Tagen ihre Lieferadresse per Mail an lynn@kuechenkraenzchen.de mitteilen, damit die Öle verschickt werden können. Anderenfalls verfällt der Gewinn. Nach Ablauf des Gewinnspiels werden alle Angaben gelöscht.

Ich wünsche Euch viel Glück!

P.S. Die Gewinne werden von mir privat zur Verfügung gestellt.

Sicherheitshinweise: Ätherische Öle außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei Schwangerschaft, in der Stillzeit, bei Medikamenteneinnahme oder Krankheit wird empfohlen vor der Verwendung einen Arzt zu konsultieren.

21 comments

  1. Tine says:

    Hi!
    Ein tolles Geschenk zum verschenken! Ich wünsche dir einen schönen 3.advent! Danke für die tolle Verlosung! Ich verschenke gerne selbstgemachte plätzchen und gebrannte cashews! Vlg tine

    • Lynn I küchenkränzchen says:

      Liebe Tine, schön, dass du mitmachst und uns dein liebstes DIY verräts. Gebrannte Cashews klingen super lecker!

  2. Gudrun Jeschke says:

    Ich habe im vorletzten Jahr gebrannte Mandeln in der Mikrowelle gemacht und an meine Freunde verschenkt. Das war schnell und einfach zu machen und kam sehr gut an.

    • Lynn I küchenkränzchen says:

      Liebe Gudrun, tolle Idee mit den gebrannten Mandeln! Die liebe ich frisch aus dem Ofen oder auf dem Weihnachtsmarkt auch immer ganz besonders. Schön, dass du mitmachst. Liebe Grüße Lynn

  3. Reinhold says:

    Hallo Lynn,
    leider bin ich nicht so bastelig wie du. Ich verfasse gerne kleine Gedichte. Die hören sich zuweilen schon nach DIY an… Zählt das auch für die Teilnahme beim Ölspiel?

    • Lynn I küchenkränzchen says:

      Lieber Reinhold, klar Gedichte sind auch ein tolles DIY und wenn man eines bekommt, ist es immer ein tolles persönliches Geschenk finde ich.
      Ich drück dir die Daumen. Liebe Grüße Lynn

    • Lynn I küchenkränzchen says:

      Liebe Anja, freut mich dass es dir gefällt. Dein Los ist im Lostopf… Ich drück die Daumen

    • Lynn I küchenkränzchen says:

      Wenn du es auf den Wunschzettel schreibst an den Weihnachtsmann, sollte das bestimmt klappen.

  4. DamenZimmer says:

    Liebe Lynn, unser liebstes DIY zum diesjährigen Weihnachtsfest können wir leider noch nicht verraten, falls die Beschenkten hier mitlesen. Aber wir verschicken auch sehr gerne selbst gestaltete Weihnachtskarten, über die sich auch dieses Jahr wieder viele Empfänger gefreut haben. Über ein paar nette Zeilen freut man sich ja immer!

    • Lynn I küchenkränzchen says:

      Liebe Nina, dann wollen wir hier nicht zuviel verraten. Ich freue mich auch immer über selbstgemachte Weihnachtskarten und habe bisher jedes Jahr einen großen Stapel zur Post getragen, für alle, die man an Weihnachten nicht sehen kann. Liebe Grüße
      Lynn

  5. Merle Güntherschmidt says:

    Gute Idee – habe ich sogar alles im Haus. Das wird ein supidupi Gastgeschenk. Winke winke Merke.

    • Lynn I küchenkränzchen says:

      Liebe Merle, viel Spass beim Nachmachen, Ich hoffe das Peeling kommt bei den Beschnekten gut an. LG Lynn

  6. Sandra says:

    Liebe Lynn, klasse Idee. Da hüpfe ich gerne in den Lostopf. Ich verschenke am liebsten selbstgemachte Marmeladen z.b. Bratapfel oder Glühwein zu Weihnachten.

    • Lynn I küchenkränzchen says:

      Liebe Sandra, schön, dass du dabei bist! Marmelade ist wirklich ein tolles mitbringsel aus der Küche. Habt eine schöne Weihnachtszeit. LG Lynn

    • Lynn I küchenkränzchen says:

      Liebe Laura, da hätte ich am liebsten auch eine Flasche Likör! Toll! Ich verschneke auch gerne Liköre.

  7. Sylvie says:

    Liebe Lynn, ich nähe gerne, zum Beispiel Kissenbezüge oder Kosmetiktäschchen. Und freue mich selbst an Weihnachten auch über selbstgemachtes. Sylvie

  8. Lynn I küchenkränzchen says:

    Der Gewinner wurde über random.org gezogen und per Mail von mir benachrichtigt, Schaut mal in euer Postfach. Vielen Dank an alle für die Teilnahme und frohe Weihnachten. Lynn

Schreibe einen Kommentar