Kaltporzellan – Deko für den Osterstrauch

Posted on 2 min read

Ich liebe einfache DIYs, die besonders vielseitig sind. Kaltporzellan gehört definitiv dazu.  Aus drei Zutaten wird in wenigen Minuten ein weißer Teig, der sich ähnlich wie Modelliermasse, Ton oder Salzteig verwenden lässt. Alles was ihr braucht sind Natron, Speisestärke und Wasser im Verhältnis 2:1:1. Also Zutaten die man  meistens im Haus hat, sodass man direkt aktiv werden kann in der heimischen “Töpferei”. Das Kaltporzellan lässt sich frei formen  oder flach ausgerollt mit Teigausstechern in Form bringen. Auch ein tolles Projekt zusammen mit Kindern. Ist wie Kekse backen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist kuechenkraenzchen_kaltporzellan-1.jpg

Ich mag den schlichten weißen Look und arbeite gerne mit Texturen, die ich in die Modelliermasse stempele. Ihr könnt das Kaltporzellan aber auch  einfärben und während des Kochvorgangs Farbpigmente hinzufügen, z.B. Kurkuma oder Rote Beete Pulver.

Aus dem Kaltporzellan lassen sich gut Geschenkanhänger oder Streudeko. Ich habe ein paar Anhänger für frische Frühlingszweige ausgestochen, die ich gestempelt habe mit Ornamenten und Buchstaben .

Für Kaltporzellan braucht ihr:

125 g Natron
60 g Speisestärke
80 ml Wasser      

für ca. 10-12 Anhänger aus Kaltporzellan

Anleitung

In einem kleinen Topf  Natron  und Stärke mischen , dann das Wasser hinzufügen und unter ständigem  Rühren erhitzen bis die Konsistenz ähnlich wie Knete ist. Das Kaltporzellan in einen Porzellan Schüssel umfüllen und noch lauwarm durchkneten, damit es geschmeidig wird.

Den Teig auf einer Arbeitsplatte mit einem Nudelholz oder einer Glasflasche ausrollen, Formen mit Keksausstechern ausstechen, ausschneiden oder frei formen. Ihr könnt mit Stempeln, Spitzendeckchen oder Naturmaterialien wie Blättern auch tolle Strukturen schaffen. Die Anhänger und Figuren über Nacht trocknen lassen. Zu beachten ist nur, dass das Kaltporzellan auch nach dem Trocknen nicht wasserfest ist.

Bring Farbe ins Spiel: Beim Kochen der Masse Farbpigmente oder Lebensmittelfarbe in die Masse geben oder nach  dem Trocknen mit Acrylfarbe anmalen oder mit Blattgold verzieren.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
Veganes Mett zum Frühstück
Kaltporzellan – Deko für den Osterstrauch