Fruchtgummi Herzen mit Kirschsaft und Schokoladen Herzen

Posted on 2 min read

Manchmal finde ich im Alltagsstress nicht die Zeit oder die richtigen Worte meinem Liebsten zu sagen, was er mir bedeutet. Und ich finde der Valentinstag ist ein guter Anlass, uns auf die Liebe zu besinnen. Hand aufs Herz: Wann hast du deinem Liebsten das letzte Mal gesagt, was er dir bedeutet? Nutzt den Valentinstag, um eurem Herzblatt ein romantischen Liebesbekenntnissen zu machen. Ihr findet nicht die passenden Worte? Brigitte hat die passenden Zeilen aus berühmten Liebesliedern für euch zusammen gestellt. Vielleicht ein guter Start für euer Liebesbekenntnis. Schreibt dem Liebsten einen kleinen Liebesbrief und klebt sie an seinen Spiegel oder steckt sie unter das Frühstücksbrettchen. Was Ihr auch tut – er freut sich bestimmt. Liebevoll erdachten Kleinigkeiten oder ein Liebesbrief werden oft als größere Kostbarkeit empfunden, als ein gedankenlos erworbenes teures Präsent. Bei uns gibt’s dies Jahr selbstgemachtes Fruchtgummi zum Tag der Liebenden.

Fruchtgummi I Weingummi

Zutaten für ca. 15 Fruchtgummis

200 ml Kirschsaft/nektar
1 EL Zitronensaft
2 EL selbstgemachter Vanille-Zucker (alternativ Zucker und Vanille-Extrakt)
45g sofort lösliche Pulvergelatine (5 Packungen à 9g)

Zubereitung

Kirsch- und Zitronensaft mit Zucker in einem kleinen Topf erhitzen. Vorsicht nicht kochen! Das Gelatinepulver nach und nach hinzugeben. Mit einem Schneebesen einrühren, bis sich alles gelöst hat. Wenn sich Schaum auf der Oberfläche bildet, vorsichtig abschöpfen damit das Fruchtgummi später schön klar wird.

Herz-Silikonform am besten vor dem Befüllen auf ein Schneidebrett stellen, so bekommt ihr es später besser zum Kühlschrank transportiert. Die Kirsch-Vanille-Mischung mit einem Esslöffel in die Silikonform füllen und ca. 1 1/2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Dann die kleinen Herzen aus der Form lösen, gegebenenfalls mit heißem Wasser nachhelfen und über die Rückseite der Form laufen lassen.

Als Variation habe ich auch noch Fruchtgummi in der Sorte Schwarze-Johannisbeere mit Johannisbeernektar gemacht. Sollte ja alles in rot sein zum Tag der Verliebten.

Fruchtgummi I Weingummi

Und wer kein Fruchtgummi mag, der macht einfach SCHOKOLADENHERZEN

Ihr braucht Streudekor-Herzen und 200g Schokolade (Vollmilch, Zartbitter oder weiße Schokolade mit rosa Lebensmittelfarbe) 

Die Silikonform mit Herzdekor ausstreuen, Schokolade unter Rühren im Wasserbad schmelzen und in die Form gießen. Zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen, vorsichtig aus der Form lösen und servieren.

XOXO
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comments
  • Ines
    Februar 13, 2015

    Oh wie süß, aber wo bekomm ich bloß noch so eine Form her bis morgen? Der GöGa würde die Herzchen lieben und die Kids sowieso. Da braucht man auch nicht so ein schlechtes Gewissen haben beim Weingummi. Schließlich weiss ich, was drin ist. Liebe Grüße und vielen Dank für die tolle Idee – ines

  • Sarah
    Februar 13, 2015

    Liebe Lynn, was für eine schöne Idee. Macht euch einen schönen Tag. Happy Valentine! Sarah

Previous
Weiche Karamell Bonbons
Fruchtgummi Herzen mit Kirschsaft und Schokoladen Herzen