Eierlikör Pralinen für das Osternest

Hasen, Hühner, Osternester  – Damit nicht nur die Kleinen zu Ostern eine süße Überraschung im Ostergras finden, hier ein Rezept für selbstgemachte Eierlikör Pralinen, die auch Helfer des Osterhasen glücklich machen. Ihr braucht nur drei Zutaten, Schokolade, Eierlikör und Butter für die Pralinen-Ganache. Zutaten, die ich meistens im Haus habe, sodass ich immer schnell ein kleines Gastgeschenk aus der Küche zubereiten kann, wie diese handgeformten Eierlikör Pralinen. Gewälzt werden die Pralinen in Puderzucker oder gemahlenen Mandeln.

Küchenkränzchen Eierlikör Pralinen

Küchenkränzchen Eierlikör Pralinen

Zutaten für Eierlikör Pralinen

400 g weiße Schokolade / Kuvertüre
50 g Butter
150 ml Eierlikör

Zubereitung

Die weiße Schokolade mit der Butter langsam in einem Topf über dem Wasserbad erhitzen und unter rühren schmelzen. Wer die Schokolade als Ganache für Hohlkörper verwenden möchte, sollte noch 100ml Sahne hinzufügen, dann wird die Schokolade herrlich cremig und samtig weich und bildet einen schönen Kontrast zur knackigen Schokoladenhülle. Wir rollen die Pralinen, aber heute.

Wenn die Schokoladen-Masse ein wenig abgekühlt ist den Eierlikör unterrühren und alles über Nacht kalt stellen. Mit Hilfe von einem Teelöffel kleine Mengen abstechen, zu Kugeln formen und in Puderzucker oder gemahlenen Mandeln wälzen und in Pralinenförmchen setzen. Die Pralinen können auch mit Kuvertüre überzogen und auf dem Pralinengitter gewälzt werden.

Kühl aufbewahren!

 Küchenkränzchen Eierlikör Pralinen

Küchenkränzchen Eierlikör Pralinen

 

Leider waren die Eierlikör Pralinen viel zu schnell aufgegessen…Aber dafür haben die kleinen süßen Kugeln meine Omi, meine Lieblingskollegen im Büro und viele Testesser glücklich gemacht.

Alles Liebe Lynn

One comment

Schreibe einen Kommentar