küchenkränzchen: Lebkuchen-Gugl

kuechenkraenzchen_lebkuchen_gugl

Zutaten für 16 Mini-Gugl

50 g Butter
50 g Puderzucker
1 großes Ei
4 EL Schmand
1 TL Lebkuchengewürz
n.B. Orangenabrieb
50 g Mehl
30 g Mandeln, gemahlen

Zubereitung

Alle Zutaten vor dem Backen bereitstellen und auf Zimmertemperatur bringen. Etwas Butter zum in einem Topf schmelzen und mit einem Pinsel die kleinen Förmchen einstreichen und anschließend leicht mit Mehl bestäuben, damit die kleinen Küchlein nicht in der Form kleben bleiben. Den Backofen aus 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter und den Puderzucker schaumig schlagen. Nun das Ei und Schmand unterrühren und das Mehl mit den gemahlenen Mandeln mischen und unter die Masse heben. Zum Schluss Orangenabrieb und Lebkuchengewürz hinzufügen. Den Teig am besten mit einem Spritzbeutel in die Guglhupf-Förmchen füllen. Im Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen, etwas abkühlen lassen und die kleinen Gugl stürzen.

Und wenn die Mini-Gugl abgekühlt sind, bekommen sie noch ein bisschen Puderzucker, Guss, Frosting, Kakao oder Kuvertüre oben drauf…

2 comments

  1. Lynn says:

    Klar, wenn du viele Gäste erwartest, geht das auch als riesen Guglhupf Ich würde die Zutaten nach meinem Gefühl verdreifachen. Lass uns wissen, ob es geklappt hat,

Schreibe einen Kommentar