DIY Wimpel-Girlande für besondere Feste

Ich liebe Wimpel-Girlanden, in groß an der Wand und in klein auf dem Geburtstagskuchen. Sie sind für mich ein Inbegriff von Girlanden. Da können auch der zukünftige Bräutigam oder Kinder beim Basteln helfen oder sich DIY-Neulinge an einem ersten Projekt versuchen, denn die Wimpel-Girlande oder auch Wimpelkette ist einfach hergestellt.

DIY Wimpel-Girlande I Wimpelkette

Du brauchst für die Wimpel-Girlande:

  • Tonpapier mit zarten Mustern und einfarbiges Papier in Creme, Gold und Blau – ganz nach Belieben
  • Pappkarton, z.B. eines Paketes
  • Bleistift
  • Lineal
  • Schere oder Cutter-Messer
  • Bastelkleber oder doppelseitiges Klebeband
  • Passendes Band, z.B. Paketschnur oder Bäckergarn zum Aufhängen

Meine besondere Entdeckung beim  Stöbern in den Papeterien sind die Twin Papers von Rössler-Papier. Sie habe goldene Prägungen, sind doppelseitig bedruckt und haben ein Gewicht von 120g/qm – ideal zum Schneiden und auch Falten. Ich habe mich schockverliebt in die Variante mit den goldenen Herzen und weißen Punkten auf Mint. Für die Wimpel-Girlande habe ich unter anderem das goldene Chevron Muster und die Bubbles verwendet. Die Herzchen werdet ihr noch in einem anderen DIY sehen. Habt ihr auch solche besonderen Entdeckungen? Dann teilt sie gerne mit mir.

Schritt für Schritt Anleitung Wimpel-Girlande aus Tonkarton

Für die Wimpel auf dem Tonpapier ca. 20 x 20 cm große Quadrate schneiden und mit Hilfe des Lineals von der linken oberen Ecke bis zur unteren Mitte und von der rechten oberen Ecke ebenfalls bis zur unteren Mitte des Papiers eine diagonale eizeichnen; Das Dreieck für die Wimpel. Denk dabei immer auch an die Klebekante der Wimpel. Alternativ Könnt ich auch eine Vorlage für einen Wimpel auf fester Pappe anfertigen und diese zum Einzeichnen der Wimpel auf dem Tonpapier nutzen. Pro Karton bekommt ihr zwei Wimpeln. Ich habe meistens noch eine dritte kleinere Wimpel aufgezeichnet – den Verschnitt nicht wegwerfen, den können wir noch gebrauchen.

kuechenkraenzchen DIY Wimpel-Girlande I Wimpelkette

Die Wimpeln mit dem Cutter-Messer oder Schere sauber ausschneiden, in der gewünschten Reihenfolge zu Recht legen und die Schnur in passender Länge zu schneiden. Ich habe pro Kette 16 Wimpeln. Wichtig: Denkt an entsprechende Zugabe der Schnur für die Befestigung der Wimpelkette (ca. 40-50 cm). Meine Wimpelkette hat insgesamt eine Länge von ca. 3 Metern. Die Wimpeln an der langen Oberseite ca. 1,5 cm eine Kante knicken, die als Klebekante zur Befestigung an der Schnur genutzt wird. Auf die Klebekante Bastelkleber oder doppelseitiges Klebeband auftragen, die Schnur auflegen und die Wimpel an der Schnur fixieren. Ggf. überstehende Ecken abschneiden. Auf diese Weise alle Wimpeln an der Schnur befestigen.

Kuechenkraenzchen Wimpel-Girlande

Tipp: Vom Verschnitt habe ich eine Mini-Wimpelkette angefertigt für Kuchen & Co. Dafür eine Papp-Vorlage für eine Raute zuschneiden, auf den Papierresten aufzeichnen, ausschneiden, mittig falten und auf dünnen Bäckergarn befestigen. Die Wimpelgirlande kann von beiden Seiten  verwenden werden und macht sich am allerbesten auf einem selbstgebackenem Kuchen.

Kuechenkraenzchen Wimpel-Girlande

Kuechenkraenzchen Wimpel-Girlande

Besonders große Girlanden Fans, kommen auch bei meiner Tassel-Girlande im gleichen Farbmotto auf ihre Kosten. Und ich hab noch weitere im petto. Denn für die Hochzeit darf die Deko auch mal üppig sein.

Feiert schön!

Lynn

2 comments

  1. Simone says:

    Sieht toll aus! Vielleicht mache ich das fürs Kinderzimmer in rosa, pink und weiß 💕 Liebe Grüße Simone

Schreibe einen Kommentar