Es blüht der Holunder…

…nämlich genau jetzt – von April/Mai bis Juni/Juli. Also ab nach draußen zum Holunderblüten sammeln. Seit einigen Tagen bin ich auf meinem Arbeitsweg jeden Tag an zart duftenden Holundersträuchern vorbeigekommen, deshalb habe ich nun die Gelegenheit genutzt und einen Ausflug gemacht, um die zart duftenden Holunderblüten zu ernten. Im Frühsommer findet man die grossen weißen Blütendolden auch in Grosstädten an vielen Orten, achtet mal in eurer Umgebung darauf. Eine kleine Landpartie oder ein Waldspaziergang sind bestens dazu geeignet, um die Blüten zu sammeln. Besonders in eiskalten Sommergetränken mit Limonade und Sekt erfrischt der Holunder mit seinem süßlich-herben Geschmack und das feine Aroma in kleinen Hollerküchlein mit Zimt und Zucker ist einfach himmlisch.

kuechenkraenzchen_holunder

Tipps zum Sammeln der Holunderblüten

Sucht euch zum Sammeln der Holunderblüten einen trockenen, sonnigen Tag zu Beginn der Blützezeit aus. An stark befahrenen Straßen solltet ihr, aufgrund der Belastung durch Abgase, möglichst keine Blüten sammeln.

Holunderblüten sollten trocken gesammelt werden, dabei sollte auch kein Morgentau mehr auf den Blüten liegen. Pflückt nur offene, ausgereifte Blüten, denn das Aroma steckt im Blütenstaub und -nektar!

Holunderblüten sollten nach dem Pflücken möglichst bald zubereitet werden, sie welken schnell.

In meiner Familie haben die sogenannten Hollerküchle und Holundersirup im Frühjahr/Sommer genauso Tradition, wie Im Herbst/Winter Fliederbeersuppe mit Griessnocken oder der Fliederbeersaft bei Grippe und Erkältung. Heute verrate ich euch unsere Rezepte mit Holunderblüten.

Zutaten für 3-4 Portionen für ausgebackene Holunderblüten / Hollerküchle

10-15 Holunderblütendolden, je nach Größe
200 g Mehl, glatt
250 ml Weisswein (oder Bier, Wasser, Milch)
2 EL Rum
Prise Salz
2 TL brauner Zucker oder Agavendicksaft
1 Ei
Öl (oder Kokosfett) zum Ausbacken der Blüten

zum Bestreuen:

1 TL Zimt
3 TL Puderzucker

Die Holunderblüten möglichst nicht auswaschen oder zu stark ausschütteln, sondern nur vorsichtig verlesen und Schmutz oder Insekten entfernen, so bleibt das Aroma erhalten.

Aus Mehl, Wein, Rum, Salz, Honig und Ei einen flüssigen Ausbackteig herstellen und für 30 Min ruhen lassen. In einem Topf Öl oder Kokosfett erhitzen. Das Fett hat die richtige Temperatur, wenn man den Stiel eines Holzkochlöffels ins Fett hält und daran Blasen aufsteigen. Die Holunderblüten zuerst in den Teig tauchen, abtropfen lassen und im heißen Fett nach und nach goldgelb ausbacken.

Die Ausgebackenen Holunderblüten kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen, dann sind sie nicht so fettig, und noch warm mit Zimt und Zucker bestreuen und servieren.

kuechenkraenzchen_holunder_ausgebacken_2

kuechenkraenzchen_holunder_ausgebacken

Zutaten für 1 Liter Holunderblüten-Sirup

10-15 Holunderblütendolden, je nach Grösse
1 l Wasser
5 g Zitronensäure
1 kg Zucker
1/2 ungespritzte Zitrone, in Scheiben geschnitten
Ätherische Öle, Zitrone und Orange

Zubereitung: 30 Minuten – Kochzeit: 5 Minuten – Ruhezeit: 5-7 Tage

Die Holunderblütendolden verlesen und in ein großes, steriles Weckglas geben und Wasser, Zucker und Zitronensäure in einem Topf unter Rühren aufkochen lassen – über die Blüten gießen. Zitronenscheiben zugeben und alles gut verschlossen für 5 Tage an einem kühlen, dunklen Ort stehen lassen. Gelegentlich umrühren.

Die Flüssigkeit durch ein Geschirrtuch und anschließend durch einen Kaffeefilter abseihen, das entfernt die Schwebstoffe. In ausgekochte Flaschen abfüllen und mit Gummikappe verschließen.

Pünktlich zu meinem Geburtstag ist der Sirup dann fertig und kommt zu Prosecco, Soda, frischen Minzblättern, Limettenspalten und Eiswürfeln  ins Glas – HUGO at its best.

kuechenkraenzchen_holunder_hugo_2

2 comments

  1. Porcia May says:

    Hallihallo, toller Text – aber wie bitte verhindert man, dass der Hugo teilweise so bitter wird, dass ich in fast nur mit Zuckerstück auf der Zunge trinken kann?

  2. Lynn says:

    Liebe Porcia May,
    bei selbstgemachtem Holunderblütenlikör kannst du die Süße selbstbestimmen und deinem Geschmack anpassen. Darüber hinaus kannst du natürlich durch die Sirupmenge im Glas, die Auswahl des Proseccos und die Limette die Süße deines Drinks anpassen. Einfach ein wenig experimentieren! Ich bin sicher dann findest du die perfekte Mischung der Zutaten für dich.

Schreibe einen Kommentar